Positiv Lesungen, Vita In Vechta, Oktober, Dezember 2015, Geest

Positiv Lesungen, Vita In Vechta, Oktober, Dezember 2015, Geest
Vita Für Ausstellung Schreiben - Positiv Lesungen, Vita In Vechta, Oktober, Dezember 2015, Geest - Sapcnz

Positiv Vita Für Ausstellung Schreiben - Jan bresinski (sichtbarer künstler und künstlerischer dozent ua in der bundeskunsthalle) kommt aus polen und lebt seit über drei jahren in deutschland. Zunächst arbeitete er am rückgang des rheins, mitte der neunziger jahre kam er hierher in die rhein-sieg-region. Sein atelier befindet sich in einer antiken fabrik in eitorf. Jan bresinski schloss sein studium 1979 an der kunstakademie in krakau mit einem diplom ab. Aufgrund dieser tatsache arbeitet er als freischaffender künstler und enthüllt häufig im in- und ausland. Nach einer abstrakten dauer stellte er sich wieder dem genre der praktischen darstellung vor 3 jahren gegenüber. Seine bilder entspringen jedoch völlig seiner vorstellungskraft. Das sind kreative erkundungen von raum, tiefe und intensität. Jan bresinski kümmert sich nicht um die darstellung positiver blumen. Seine blumen sind natürliche fantasiekreationen und sein bestreben ist vor allem die erforschung der räumlichkeit innerhalb der fotografie. Er nutzt alle strategien des darstellens: der schirm ist ab und zu pastös, manchmal transparent ausgeführt. Der künstler möchte den impuls des betrachters auslösen, sich auf die natur zu konzentrieren und die neugier für die erkundung der räume innerhalb der fotografie zu wecken.

Die autoren: der in thüringen geborene ursel langhorst lebt seit über vierzig jahren in rhöndorf. Sie schrieb theaterstücke für jugendliche und zahlreiche prosatexte. Eine verbreitung erschien in der kreuzweidenstraße (1999, horlemannverlag), in "mitreisende" (2004, verlag frauenmuseum) und "elsbeth" (2009, ebenda). Kritiker lobten ihren abyssischen blick, das kurze satirische vokabular, die art der stimmen und ansichten, die verdichtung ganzer biografien in den kurzen texten, die vermuten lassen und zum lächeln bringen. Gundel linhart, geboren in verden / aller. Studium: deutsch und französisch in freiburg und würzburg. Ph.D. Phil., Arbeitete bei der ausländischen fluggesellschaft in bonn, berlin und boston. Verheiratet (witwe in anbetracht von 2017), vier kinder, lebt im schrecklichen honnef. Mitglied des literaturstudios im frauen museum bonn. Spiele für kinder, kurze prosa. Kurse: kinderbücher, gedicht- und bibelspiele, geschrieben für kindermessen in rhöndorf.

Mit einem fundus historischer vergangenheit und enthüllungen, die im laufe der jahre zusammen mit teilen ihrer eigenen ehemaligen textilwerkstatt gesammelt wurden, greift sie auf menschen, orte und geschichten zurück. Jenseits des privaten kontexts symbolisiert der faden das schicksal vieler kulturen. Die gezeigten arbeiten sind das ergebnis des spielerischen umzugs von stoffhäusern von einem medium auf ein anderes. Der vintage-kontext wird nicht aufgelöst, sondern bleibt über die neu hervorgerufenen institutionen sichtbar.

Das Könnte Dir Auch Gefallen...

Geben Sie in das Feld darunter ein und drücken Sie die Eingabetaste, um zur Suche zurückzukehren