Qualifiziert Hochschule Bremen, Lange Nacht, Bewerbung

Qualifiziert Hochschule Bremen, Lange Nacht, Bewerbung
Hochschule Bremen Bewerbung 2017 - Qualifiziert Hochschule Bremen, Lange Nacht, Bewerbung - Sapcnz

Qualifiziert Hochschule Bremen Bewerbung 2017 - Nach der begrüßung über prof. Dr. Thomas pawlik (vizerektor für forschung und coaching), prof. Dr. Leena pundt (prodekanin der fakultät für wirtschaftswissenschaften), angelina rudolf (c. Melchers, vorsitzende des beirats der dsmih) und prof. Dr. Med. Martina harms (diplom-bewerbungsdirektorin der dsmih), die stipendiaten möchten sich in entspannter atmosphäre gegenseitig verstehen lernen und wurden bereits von einigen ihrer zukünftigen ausbilder und kommilitonen aus besseren semestern begrüßt. Mehr erfahren .

Prof. Dr. Jutta berninghausen, leiterin des zim an der hochschule für ausgeführte wissenschaften bremen und andrea schreiber, leiter start-up-logistik & führende c-klasse (sc / c al) und diversity-berater des ortes, gaben das startsignal für den bremer range award im auftrag der sponsoring community 2018. Die software-phase läuft bis zum 1. Oktober 2018. Am 10. Dezember, dem tag der menschenrechte, findet der neunte preisritus im oberen korridor des rathauses statt.

Das konzept der vielfalt am flughafen bremen lässt sich an den worten der bewältigung der regisseurin petra höfers erkennen. Lader, handwerker, sachbearbeiter, experten und chefs haben alle ihre eigenen vorstellungen, wie man mit der vielfalt umgehen kann. Aus sicht des laders sind bilder mit menschen unterschiedlicher nationalität oder einer bestimmten zeit nicht immer glatt. Aber der übliche zweck - dass der flughafen läuft - sich an die seite zu stellen. Referenten und direktoren wünschten guten zusammenhalt und sensibilität für die arbeitsbelastung. Die manager verbinden die schwierigkeit der reichweite mit der internationalität und dem gewinn von fehlerfreiem, englischsprachigem personal.

Moderatorin christel fangmann holte eine reihe von neuigkeiten aus bremen heraus: von 17 deutschen unternehmen haben 4 bremer unternehmen seit vier jahren die reibungslose funktion der kulturstiftung des bundes (360 °) in form eines vollzeit-diversity-beauftragten gewonnen: das focke museum, die kunsthalle bremen, die metropole library bremen und das theater bremen. Die wahrnehmung in ihrem auftrag wird durch matthias timmlau von der kunsthalle und britta schmedemann von der stadtbibliothek vermittelt. Im einklang mit timmlau möchte die kunsthalle die größere vielfalt der stadtgesellschaft im museum widerspiegeln. Britta schmedemann erzählt, was an der selektionstechnik einzigartig war: menschen mit bi- und multikulturellen wurzeln waren eingeladen. Ein paar der leute, die es implementiert haben, haben sich für diese möglichkeit bedankt. - Ein signal, dass menschen mit einwanderungsakten bei weitem nicht in institutionen durch soziale realität vertreten sind.

Das Könnte Dir Auch Gefallen...

Geben Sie in das Feld darunter ein und drücken Sie die Eingabetaste, um zur Suche zurückzukehren