Positiv Napoleon III., Kaiser, Franzosen,, Kroninsignien, Nach 1853

Positiv Napoleon III., Kaiser, Franzosen,, Kroninsignien, Nach 1853
Napoleon Der Dritte Lebenslauf - Positiv Napoleon III., Kaiser, Franzosen,, Kroninsignien, Nach 1853 - Sapcnz

Positiv Napoleon, Dritte Lebenslauf - In den ersten elf weimarer jahren hat er kaum etwas veröffentlicht. Der "wilhelm meister" beginnt den dichter, "egmont", "iphigenia" und "tasso" sind nicht abgeschlossen. Der "faust" bleibt ein fragment. Dafür tauchen einige seiner angesehenen und bekanntesten gedichte auf: "besonders gipfel ist entspannung", "grenzen der menschlichkeit" und "das göttliche". Für das weimarer liebhabertheater schreibt goethe zahlreiche aufführungen, regie und theaterstücke.

Nach einer schweren krankheit ging goethe mit ende august 1768 wieder nach frankfurt. Am besten erlebt er im winter 1769 wieder einigermaßen gesund. Irgendwann in dieser zeit sucht goethe, er hat keine feste orientierung. Seine forschung ist noch nicht abgeschlossen und der wunsch seines vaters nach einem doktorat ist nicht mehr erfüllt, sondern erfüllt worden. Frankfurt kann nur ein zwischenstopp sein. Irgendwann in jenen monaten waren die kranken und genesenden goethe nicht mehr die besten geschäfte mit pietisten wie susanna von klettenberg (1723-1774), forschen jedoch auch in luftdichter schrift und beginnen mit alchemistischen versuchen. Er zieht zusätzlich an und löscht.

Wieder in frankfurt arbeitet goethe als anwalt bei der nachbarschaftsjury. Im september 1771 legte der junge anwalt den eid und den eid des anwalts als frankfurter bürger ab. Nun hätte er einen beruf offen, der zusätzlich einen repräsentativen öffentlichen arbeitsplatz verursachen kann. Goethe gründet eine kanzlei in der wohnung seiner mutter und seines vaters und leitet rechtsstreitigkeiten. Zum ende des jahres 1771 wurden die "götz von berlichingen" zu einem vorbildlichen stück für sturm und drang.

1794 beginnt die freundschaft mit friedrich schiller, was beides zu wirkungsvollen gemälden anregt. Jeder goethe und schiller erkrankte 1805 schwer. Am 9. Mai stirbt zusätzlich der identische schiller. Goethe, der selbst von intensiver nierenkolik betroffen ist, wird erschüttert. Am 13. April 1806 nahm er dann im tagebuch auf: "ende von fausts erstem element". Er erfüllt immer noch schillers wunsch. Im januar 1795 erscheint die erste anzahl von "wilhelm meisters ausbildung".

1815 wurde das herzogtum sachsen-weimar-eisenach auf beschluss des wiener kongresses großherzogtum. Goethe hat damit das amt des staatsministers inne. Im sommer 1821 geht goethe für eine therapie nach marienbad und lernt die 17-12 monate alte ulrike von levetzow kennen. 1817 verzichtet goethe auf die frankfurter staatsbürgerschaft. Aufgrund des wiener kongresses durfte die immobilie im rahmen der aufhebung der bürgerrechte ausgeführt werden, ohne den "10. Penny" zu zahlen. Goethe vermisst zudem die einfach beschlossene einkommenssteuer. Zuvor schlug er auch ein aktivitätsangebot aus frankfurt aus: nach dem tod seines onkels, dem schöffen textor, wollte er ihm den prozess eines dortigen ratsmitglieds vermitteln.

Das Könnte Dir Auch Gefallen...

Geben Sie in das Feld darunter ein und drücken Sie die Eingabetaste, um zur Suche zurückzukehren