Prime Ihr, Zu Continental

Prime Ihr, Zu Continental
Continental Bebra Online Bewerbung - Prime Ihr, Zu Continental - Sapcnz

Prime Ihr, Zu Continental - In der 2d-kugel verblasste jedoch die kraft der gymnastik- und sportfreunde. Hinterhofspieler daniel czaja erzielte 3 träume (15:18, 34.), Aber der wiesbadener aspekt entfernte sich vom heimischen. Der 23:16 durch yannick mrowietz (40.) Wurde durch einen schlag von claus nett beobachtet, dieser führte dann aber keinen flip ein.

Svenja rühl kam hier über 60 meter ins finale und belegte mit 8,16 sekunden den 6. Platz. Die 5,26 m langen strecke waren für den allerletzten kampf leider nicht genug, jedoch war sie beim 3-sprung, ihrem lieblingsthema, mit elf,58 m hessischen vizemeister. Dieses endergebnis berechtigt sie am 3. Februar, ebenfalls in frankfurt, zur teilnahme an den süddeutschen meisterschaften. Hier hatte sie jedoch keinen qualitätstag mehr und erreichte vielleicht nur elf 277 meter.

Die hessischen meisterschaften des jahres 2019 starteten am 19. Januar in frankfurt kalbach für das vermögen und die u18. Christopher knoop machte im zwischenlauf 7,50 sekunden über 60 meter und wechselte in den langen sprung mit 6,09 metern auf platz 6. In seinem ersten 200-meter-rennen hatte er eine starke zeit - 23,93 sekunden - und kam in die vierte position.

In jedem fall erreichte ein podiumsplatz (dritter) kim brückel w14 im schuss mit 8,84 m (bl) und sophia zalucki wjb über 60 m hürden in 9,8 sekunden. In dem übermäßigen sprung hatte sie mit übersprungenen 1. Dreiundfünfzig m am ende ihre "ladehemmung" überwunden.

In der frauenstaffel der u12 besiegte der fernseher wetzlar (1: 31,89) die tsf (1: 35.32) mit marlene dorenkamp, ​​sarah zalucki, annika malcherek und nina malcherek und die lglo (1: 36.23) mit amelie tischler, sofia schnorr, lena bretthauer und felicitas sauerwein. Nach der schnellsten vorlaufzeit mit acht,12 sekunden im w12 belegte anne tasch (tsg dorlar) mit 8,24 sekunden den zweiten platz. Mit 1,20 m im übermäßigen absprung, über die hürden (10,85) und innerhalb des fünferkugeligen laufs (2: 26. Null) wurde sarah zalucki (tsf) zum zweiten platz.

Am samstag, dem 9. Februar 2019, lud die tsf heuchelheim zu einer minigame-party in der großporthalle ein. ?ber 250 zuschauer unterstützten 120 junge (mini / midi) ihrer institutionenspiele. Für das jüngste tsf heuchelheim ist es die erste erholungsfeier in ihrer altersorganisation von 5-6 jahren. Das geschwader des lg langgöns / oberkleen (1: 23.07) mit lara oköppen, amelie bunk, lotta fritsch und finja schnorr konnte in der u16-frau nicht über eine 4x1-runde überwältigt werden. Der tsf heuchelheim sprintete mit rahel moos, leonie keller, alicia bachmann und kim brückel in 1: 28,51 minuten in der zweiten region. Lara köppen erhielt zusätzlich in der höhe (1,40) der w15 und lief über die 50m mit 7,54 sekunden in 2d-nähe. Amelie bunk (lglo / 7.52) dominierte im gut sortierten w14 im 50-m-finale. Kim brückel hat den schuss mit neun,06 m wirklich gewonnen und in allen fällen ohne fehlverhalten, bestehend aus 1,30 m, gemeinsam mit ihrer teamkollegin alicia bachmann den hohen sieg errungen.

Das Könnte Dir Auch Gefallen...

Geben Sie in das Feld darunter ein und drücken Sie die Eingabetaste, um zur Suche zurückzukehren